Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. ok

Schott NYC

Das Erbe von Schott NYC ist ein echtes Stück Amerika. Die ikonischen Stile, die seit über 100 Jahren von Hand hergestellt werden, sind in der amerikanischen Kultur bekannt geworden und dienen als Aushängeschild des American Spirit. Vor allem die Lederjacke Perfecto steht seit Jahrzehnten für Rebellion und Lässigkeit.

Erfahren Sie hier mehr über Schott NYC

Filter
  • Kategorie
  • Grösse

SCHOTT NYC
Eine Lederjacke die Geschichte schreibt 

1913 fertigten die beiden Brüder Irving und Jack Schott in einem Keller auf der Lower East Side in Manhattan Regenmäntel, die sie an Haustüren verkauften. Die Lederjacken von Irving Schott wurden liebevoll mit dem Namen seiner Lieblingszigarre – der Perfecto – versehen. Mitte der 20er Jahre revolutionierten die beiden Brüder die Art und Weise, wie sich Amerikaner in ihrer Freizeit kleideten, als sie als erste einen Reißverschluss auf Jacken verwendeten. 1928 entwarf Irving Schott die erste Motorradjacke aus Leder. Die Perfecto Jacke war für $5,50 bei einem Harley Davidson Händler auf Long Island erhältlich und war robust, strapazierfähig und sofort ausverkauft. Für die Generation der Biker war die Perfecto ein Symbol für Aufregung, Abenteuer und Gefahr, die die Faszination für Motorräder weckte. Zu Zeiten des zweiten Weltkriegs entwarf Iriving Schott eine Bomberjacke sowie einen Wollmantel, der die Soldaten warm hielt. In den nächsten 60 Jahren stellte Schott Leder- und Wolljacken für das US Militär her. 1954 steigerte Marlon Brando die Beliebtheit der Perfecto, als er die Jacke in seinem Film „The Wild Ones“ auf einem Motorrad trug. Die Jacke wurde von Schulsystemen im ganzen Land verboten, weil sie ein Symbol für Rowdys war. Ein Jahr später feierte die Jacke jedoch erneute Popularität, als sich James Dean dauerhaft in einer Perfecto Jacke zeigte.  In den 70er Jahren wurde Schott zum Synonym der Punkrockbewegung. Die Schott Perfecto war die Uniform der Rockstars wie den Ramones, Blondie oder den Sex Pistols.
Bis heute bietet das Label Fliegerjacken, Dufflecoats, Motorradjacken und Oberbekleidung, die das Erbe Amerikas und der Rebellen repräsentieren. Das Unternehmen, mittlerweile im Besitz der dritten und vierten Generation der Familie Schott, lässt auch heute noch den größten Teil der Kleidung in Großbritannien herstellen. In einem alten Backsteingebäude werden die Jacken und Mäntel von Handwerkern produziert.
Entdecken Sie jetzt online und im LODENFREY Verkaufshaus in München Jacken und Lederjacken für Damen und Herren von Schott NYC.
Nach oben