Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. ok

Haferl

1803 wurde der ikonische Schuh im Allgäu erfunden. Bis heute sind Haferlschuhe dank ihrer robusten Machart der ideale Begleiter – egal ob im Alltag, zum Wandern oder klassisch zur Tracht. Das Unternehmen Haferl fertigt seine Schuhe seit über 100 Jahren in einer Schuhmanufaktur in Ungarn, die die Schuhe auf traditionell handwerkliche Art und Weise herstellt. Moderne Fertigungstechniken und jahrhundertealtes Know-How ermöglichen hier eine ökologisch orientierte Herstellung, die eine hohe Qualität der Produkte gewährleistet.

Erfahren Sie hier mehr über Haferl

Filter
  • Farbe
  • Grösse
  • Specials

HAFERL
Die Blitzkarriere des Haferlschuhs 

Der Haferlschuh ist ein deutscher Klassiker und einer der Wenigen überhaupt. Dabei hat er im Laufe der Jahre nie an Popularität verloren und weckt traditionelle Heimatgefühle. Ein Oberstdorfer Schuhmacher, Franz Schratt, entdeckte 1803 die Probleme des damaligen Schuhwerks und entwarf kurzerhand den Haferlschuh. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten Allgäuer nur Schuhe aus Holz getragen, die zwar die Füße schützten, aber im unwegsamen Gelände unpraktisch waren. Schratt begeisterte mit seinem Schuhwerk nicht nur die heimischen Allgäuer, sondern auch Winterurlauber, die die Bekanntheit des Schuhs steigerten und den Haferlschuh auf der ganzen Welt bekannt machten. Seinen Namen erhielt der Schuh, da Engländer normalerweise knöchelhohe Stiefeletten gewohnt waren und den neuartigen Schuh als „half shoe“ (halben Schuh) bezeichneten. Daraus kürzten die Allgäuer den Begriff liebevoll zu „ha(l)ferl“ ab und auch so heißt der traditionsreiche Schuh heute noch.
Der Haferlschuh hat seit nahezu 200 Jahren seine Urform nicht verändert und ist nach wie vor zeitlos und funktional. Früher vor allem für Jäger und Bergbauern entwickelt, ist der Schuh heute die erste Wahl für Menschen, die sich gern in der Natur bewegen oder ein traditionelles Schuhwerk bevorzugen. Dabei hat jedes Paar fünf wichtige Merkmale. Die hochgezogene Fersenkappe sorgt für sicheren Halt, während der Ausschnitt am Knöchel ein leichtes Gehgefühl erzeugt. Eine lange Staublasche schützt die Füße vor Nässe und Schmutz. Die Schiffchenspitze bietet einen komfortablen Raum im Vorderfußbereich, vor allem beim Bergablaufen. Zuletzt ist die Parallelschnürung zu nennen, die ein bequemes und schnelles An- und Ausziehen gewährleistet.
Entdecken Sie jetzt online und im LODENFREY Verkaufshaus in München am Dom Trachtenschuhe von Haferl für Herren.
Nach oben