Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. ok

Helmut Lang

Kaum ein anderer Designer hat sich der exzentrischen Bewegung der 80er Jahre so entgegen gestellt wie Helmut Lang. Mit seinen klaren Linien und minimalistischen Farben, getreu dem Motto „weniger ist mehr“, hat sich das Label Helmut Lang, welches 1986 in Wien gegründet wurde, einen Namen gemacht. High-Tech Materialien kombiniert mit luxuriösen Stoffen erzeugen einen unkonventionellen Stil, für den das Label in der modeaffinen Szene Kultstatus erreicht hat.

Erfahren Sie hier mehr über Helmut Lang

Filter
  • Kategorie
  • Farbe
  • Grösse
  • New Arrivals

HELMUT LANG
Von der kleinen Boutique zum aventgardistischen Label

Helmut Lang wurde 1956 als Peter Scepka in Wien geboren und wuchs zunächst bei seinen Großeltern auf. Nach seinem Abschluss an der Handelsakademie arbeitete er einige Zeit als Kellner und Barkeeper. Zu dieser Zeit ließ er sich schlichte Kleidung maßschneidern, auf die er in seinem Umfeld oft angesprochen wurde. Dies führte dazu, dass er mit 23 Jahren eine kleine Boutique namens Bou Bou eröffnete, in der er selbst entworfene Kleidung verkaufte. Ein Jahr später präsentierte Scepka seine erste Prêt-à-Porter Kollektion, welche großen Erfolg hatte. Nach weiteren Erfolgen nannte er sich in Helmut Lang um, nach seinem dritten Vornamen und dem Familiennamen seiner Großeltern, und gründete das heute bekannte Modelabel. Seine minimalistisch-avantgardistischen Damenkollektionen standen im extremen Gegensatz zu den extravaganten Entwürfen zeitgenössischer Modegrößen wie Thierry Mugler oder Jean-Paul Gaultier. Mit der Kreation einer ersten Herrenkollektion 1987 kehrte Helmut Lang in seine Heimatstadt Wien zurück.

Avantgardismus in einer Zeit der Extravaganz

Helmut Lang schaffte etwas, das niemand zuvor erreicht hatte: er kreierte Mode für Menschen, die nichts Anderes als T-Shirts, Jeans und Sneaker gewohnt waren. Mitte der 90er Jahre etablierten sich ebendiese Menschen in den kreativen Branchen: Künstler, Schauspieler, Stylisten, Fotografen, Regisseure und Unternehmer und Helmut Lang hat sie eingekleidet. Weiße Shirts aus Baumwolle, androgyne Boot-Cut Hosen, einfach geschnittene Jacken, Mäntel und Parkas, die locker über die Schulter gelegt wurden. Charakteristisch für Langs Mode waren vor allem eng geschnittene, schwarze Anzüge und die Farben Schwarz, Weiß und Beige. Die Kombination aus hochwertigen Stoffen mit High-Tech Materialien oder Latex und PVC war eine Innovation. Seine avantgardistischen Entwürfe brachten Helmut Lang unter Kennern einen Kultstatus. Für seine Fashion Shows engagierte er immer wieder dieselben Models, ein weiteres Markenzeichen seines Schaffens. Unter ihnen waren Berühmtheiten wie Kate Moss, Linda Evangelista, Naomi Campbell oder Christy Turlington. Im Jahre 2004 verließ Helmut Lang überraschend sein Label und alle seine Firmenanteile wurden an die Prada Gruppe verkauft. Alle Helmut Lang Boutiquen auf der ganzen Welt wurden im Zuge dessen geschlossen. Nach vielen Designerwechseln, unter anderem wurde Issey Miyake zum Designer der Herrenkollektionen ernannt, wird das Label Helmut Lang nun von einem internen Designerteam konzipiert. Helmut Lang selbst fungiert seitdem als Künstler.

Clean-Chic für Herren

Die Herrenkollektionen von Helmut Lang beinhalten vor allem T-Shirts, Shorts und Sweatjacken. Besonderes Merkmal jedes Kleidungsstücks sind die geradlinigen Schnitte und fließende Linien. Die Kollektionen sind geprägt von schlichten Farben wie Schwarz, Anthrazit, Grau und Beige. Hochwertige Materialien wie Baumwolle oder Nylon betonen die Schlichtheit der Kollektionen. 

Entdecken Sie jetzt Sweatshirts und Pullover von Helmut Lang für Herren im Online Shop oder im LODENFREY Verkaufshaus in München.
Nach oben