Filter
  • DESIGNER
  • Farbe
  • Grösse
  • New Arrivals
  • SALE %
  • Preis
      • -

Wir bitten um Entschuldigung: der Artikel ist aktuell nicht verfügbar. Hier finden Sie andere Artikel dieser Kategorie!

Abendmode

Für den perfekten Auftritt: Abendmode bei LODENFREY

Roter Teppich, Opernball, Hochzeit – Besondere Momente im Leben verlangen nach besonderer Würdigung. Was Ihnen die jeweilige Veranstaltung bedeutet, können Sie insbesondere auch durch Ihre Kleiderwahl zeigen. Insbesondere Abendmode, die für festliche und glamouröse Tage reserviert ist, lässt ein Event unvergesslich werden. Denn dank hochwertigen Materialien, glänzenden Stoffen und eleganten Schnitten umgibt Abendmode stets eine besondere Aura und lässt ihre Trägerin durch aufwendige Details wie Pailletten, Applikationen oder Volants zum wahren Blickfang jeder Veranstaltung werden.

Nichtsdestotrotz kauft sich so manche Frau Abendkleider oftmals erst dann, wenn sie wirklich gebraucht werden. Dann ist die Panik jedoch oftmals groß – woher auf die Schnelle ein Abendkleid bekommen, das gut aussieht, zum Anlass passt und den eigenen Typ unterstreicht? Das womöglich noch kleine figürliche Schwächen kaschiert? Die Lösung lautet: LODENFREY!

Bei uns finden Sie für jeden Anlass die passende Robe: Von puristisch bis elegant, von schlicht bis glamourös. Egal, ob Sie klassisch oder extravagant auftreten wollen – mit der Abendmode der hier vertretenen Designer sind Sie immer gut beraten. Hochwertige Marken, wie Talbot Runhof, Etro oder Paule Ka, setzen bewusst auf Akzente in der Kleidung. Warum zu einem festlichen Anlass also nicht mit Designer Mode punkten?


Welcher Dresscode passt bei welcher Veranstaltung?

Auch wenn Frau glaubt nie das Passende im Schrank zu haben – stilsicher zu einer exklusiven Veranstaltung zu erscheinen, ist wahrlich kein Hexenwerk. Denn für jeden Anlass gibt es die passende Garderobe, für jeden den individuell geeigneten Stil. Insbesondere bei Abendveranstaltungen gilt: Kommen Sie eher over- als underdressed. Häufig findet sich auf der Einladung zu einer Veranstaltung allerdings bereits ein Hinweis zum Dresscode. Aber auch ohne diesen gibt es ungeschriebene Gesetze, welche Kleidung für welchen Anlass als angemessen gilt. Wir entschlüsseln im Folgenden die gängigsten Dresscodes für Sie, so dass Ihrem großen Auftritt nichts mehr im Weg steht.


Der festliche Ball - Glamourös in langer Robe

Auf exklusiven Abendveranstaltungen wie dem pompösen Wiener Opernball sind modische Superlative gefragt, hier können Sie daher mit einem feierlichen Gala-Outfit glänzen. Damen erscheinen in einer bodenlangen, aufwendig gearbeiteten Abendrobe in dezenter Farbigkeit, die in Kombination mit einer Stola oder einem Jäckchen sowie dezenten Accessoires wie langen, weißen Handschuhen, elegantem Echtschmuck und einem kleinen Abendtäschchen besonders edel wirkt. Passend zum Kleid werden geschlossene Pumps getragen, die einen circa sechs Zentimeter hohen Absatz aufweisen.


Tipp für Ihre Begleitung:
Begriffe wie „Großer Gesellschaftsanzug“, „White Tie“ oder „Cravate Blanche“ setzen einen schwarzen, einreihigen Frack mit weißer Weste und weißer Fliege voraus. Eine Krawatte oder schwarze Fliege ist hingegen dem Kellner vorbehalten und damit eindeutig tabu.


Der rote Teppich – Aufregend im modernen Cocktail- oder Abendkleid

Wird bei Filmpremieren oder Preisverleihungen der rote Teppich ausgerollt, haben Sie einen weit größeren Interpretationsspielraum, was den Dresscode betrifft. Demungeachtet gilt als Faustregel: Je eleganter die Veranstaltung ist, desto länger darf auch das Kleid ausfallen. Mit einem langen Abendkleid liegen Sie auf dem roten Teppich daher in jedem Fall immer richtig, Sie können aber auch zum knieumspielenden Cocktailkleid oder festlichen Kostüm greifen. Wichtig ist nur: Vermeiden Sie grelle und leuchtende Farben oder Muster und stimmen Sie Ihr Outfit vom Grad der Eleganz unbedingt vorher mit dem Ihres Partners ab.


Tipp für Ihre Begleitung:
Für die Herren ist ein Stresemann oder dunkler Anzug das Outfit der Wahl – zumindest, wenn das Event vor 18 Uhr beginnt. Ab 18 Uhr stehen „Tuxedo“, „Black Tie (Optional)“ oder „Cravate Noir“ für einen dunklen Smoking, der mit Kummerbund, Weste und schwarzer Fliege oder Krawatte getragen wird. Hierzu passt bei der Dame dann nur die edle Abendrobe, die durch eine Stola oder ein kurzes Stoffjäckchen stilvoll ergänzt werden kann.


Die Hochzeitsfeier – Dezent in fröhlichen Farben

Ob im privaten Bereich oder offiziell, eine Hochzeit ist immer ein besonderes Fest, zu dem sich auch die Gäste entsprechend kleiden sollten. Ist auf der Einladung eine Kleiderordnung vermerkt, sollten sich die Gäste auch gemäß dem Wunsch des Brautpaares kleiden. Ist kein Dresscode angegeben, sollten Sie bei der Braut nachfragen: Trägt sie ein bodenlanges Brautkleid, fallen auch die Kleider der Hochzeitsgäste länger und festlicher aus. Hat sie sich für ein kurzes Kleid entschieden, dürfen Sie bedenkenlos zum eleganten Cocktailkleid, schicken Seidenkostüm oder gar Hosenanzug greifen. In jedem Fall gilt jedoch: Das Brautpaar steht auf seiner Hochzeit im Mittelpunkt. Wählen Sie daher eine dezente Garderobe, um die Braut nicht zu überstrahlen. Die Farben Weiß, Creme oder Champagner sind dementsprechend tabu und zu dunkle Töne oder gar Schwarz sollten vermieden werden.


Tipp für Ihre Begleitung:
Auch die Herren müssen in der Eleganz ihres Outfits hinter dem des Bräutigams zurück bleiben. Trägt der Bräutigam einen Smoking, begnügt sich der Hochzeitsgast mit einem dunklen Anzug, erscheint der Bräutigam hingegen im Frack, ist es für die Hochzeitsgäste durchaus adäquat einen eleganten Smoking zu tragen. Als Tagespendat für den Frack am Abend ist es bei klassischen Hochzeiten für Bräutigam, Brautvater und Gäste zudem üblich bis 17 Uhr „Cut“, „Cutaway Coat“ oder „Morning Dress“ zu tragen – traditionell mit Krawatte oder Plastron.



Der Opern- oder Theaterbesuch – Stilvoll im Etui- oder Cocktailkleid

Handelt es sich nicht gerade um eine Premiere oder die Bayreuther Festspiele, ist der  Dresscode für ein kulturelles Event heute nicht mehr allzu streng. Es wird also nicht zwingend vorausgesetzt, dass Sie sich für einen Opern- oder Theaterbesuch in Schale werfen, dennoch wird es insbesondere bei Abendveranstaltungen geschätzt. Passend wäre zum Beispiel ein Cocktailkleid mit kurzem Jäckchen, häufig sind Sie aber bereits schon in einem eleganten Etuikleid mit Blazer und schicken Pumps, oder einem dunklen Hosenanzug mit einfarbiger Bluse stilecht gekleidet.


Tipp für Ihre Begleitung:
Mag es der Herr elegant, trägt er einen Anzug oder gar Smoking, aber auch ein Look im Casual Chic bestehend aus (schwarzer) Stoffhose, unifarbenem Hemd, Sakko und gepflegten Schnürschuhen ist durchaus angemessen. Auch hier gilt: Um Fauxpas zu vermeiden, stimmen Sie insbesondere abends Ihr Outfit vom Grad der Eleganz vorher ab.


Das elegante Dinner – Klassisch im kleinen Schwarzen

Egal ob Besuch im Sternerestaurant, Empfang oder bei einer Ausstellungseröffnung, für Veranstaltungen mit festlichem Charakter ist das kleine Schwarze immer eine gute Wahl. Die verschiedenen Variationsmöglichkeiten reichen hier vom klassischen Etuikleid, das elegant und repräsentativ zugleich wirkt, bis hin zum knielangen Bleistiftrock, der – zusammen mit einer feinen Schluppenbluse – perfekt bei Geschäftsessen mit Kunden getragen werden kann. Hochwertige Accessoires wie High Heels oder eine Clutch aus edlem Echtleder runden den Look gekonnt ab und machen das kleine Schwarze zum stilvollen Allrounder für festliche Anlässe jeglicher Art.


Tipp für Ihre Begleitung:
Er ist stets mit einem zwei- oder dreiteiligen, dunklen Anzug und Krawatte gut beraten. Schlichte Manschettenknöpfe und glatte Lederschuhe werten den Look weiter auf, während auf große Muster hingegen lieber verzichtet werden sollte. Herren, die es legerer mögen, können bei weniger formellen Anlässen zudem durchaus auch mal zu modernen Kombinationen greifen und beispielsweise Jeans, Hemd und Sakko wählen.


Die rauschende Partynacht – Funkelnd im Statement-Look

Handelt es sich nicht gerade um eine Motto-Party, dürfen Sie bei Einladungen zu Partys getrost vom strengen Dresscode Abstand nehmen. Erlaubt ist Alles, was funkelt, glitzert und glänzt: Ob sexy Cocktailkleid aus Pailletten oder Seidentop mit Lederleggings und High Heels – mit Ihrem Outfit sollten Sie ein Statement setzen. So werden Sie garantiert nicht übersehen.


Tipp für Ihre Begleitung:
Je nach Location, Partygesellschaft und Jahreszeit reichen die Möglichkeiten für den Herrn vom modischem Anzug bis hin zu Jeans und T-Shirt. Fragen Sie im Zweifel daher am besten den Gastgeber über die angemessene Kleidung.


So finden Sie stilsicher das passende Outfit

Klassisch oder trendy? Sportiv oder doch romantisch? Wie findet man nun das individuell passende Outfit? Unabhängig vom jeweiligen Event oder Dresscode, sollte Ihr Look in erster Linie authentisch sein und Ihren individuellen Stil repräsentieren. Im Folgenden finden Sie daher einige Tipps, die Ihnen helfen Ihren Modestil und damit auch Inspirationen für die nächste Veranstaltung zu finden.

Der klassisch-minimalistische Look

Sie lieben klare Linien und kleiden sich gerne in edlem, zeitlosem Chic? Sie legen Wert auf eine gute Passform, eine hochwertige Verarbeitung und ausgewogene Schnitte, die nie aus der Mode kommen? Dann sollten Sie auffallende Extravaganzen, große Muster und verspielte Modelle meiden oder dezent einsetzen. Die Raffinesse des klassischen Looks liegt im Detail: Die Basis bilden unaufdringliche, elegante Basics, die sich weniger durch ihre grelle Farbigkeit, als durch ihre außergewöhnliche Stoffqualität und schlichte Eleganz auszeichnen. Ergänzt durch hochwertige Accessoires können Sie sich wirkungsvoll in Szene setzen. Der Vorteil: Sie können Ihre Abendmode über mehrere Saisons hinweg tragen.

Diese Marken könnten Ihnen gefallen: Chiara Boni, Hugo Boss, Paule Ka, Dsquared2
Besonders geeignet für: Business-Dinner, kulturelle Events


Der feminin-romantische Look

Sie lieben nostalgische Stickereien, Volants, Blumenprints und Schnitte, die Ihre Weiblichkeit betonen? Mit mädchenhaften Silhouetten und femininen Accessoires wissen Sie das Styling für einen besonderen Abend zu zelebrieren? Dann steht Ihnen der romantische Stil mit verspielten Schnitten, weichen Stoffen und fließenden Formen besonders gut: Hier treffen bildhafte Muster auf feine Stoffqualitäten wie Spitze, Chiffon oder Seide und die Farbwahl reicht von pastelligen Pudernuancen bis hin zu leuchtenden Naturtönen. Hüllen Sie sich in Alles was weiblich, zart und fröhlich wirkt.

Diese Marken könnten Ihnen gefallen: Etro, Talbot Runhof, Shirtaporter, Betta Corradi, Danielapi
Besonders geeignet für: Hochzeiten


Der extravagant-stylische Look

Sie stehen gerne im Rampenlicht und fallen durch mutige Schnitte, Farben und Kombinationen auf? Ihr Stil ist nie eintönig, sondern Sie erfinden sich vielmehr stetig neu und heben sich mit Ihrem Styling von der Menge ab? Dann ist Alles was Ihnen gefällt erlaubt. Wagen Sie ruhig auch ungewöhnliche Kombinationen und experimentieren Sie mit stylischen Accessoires, Make-up und Frisuren.

Diese Marken könnten Ihnen gefallen: Parosh, Drap
Besonders geeignet für: Festliche Bälle, Red-Carpet-Looks, Party-Outfits