Lacoste

"Das Leben ist ein schöner Sport" - um diesen Slogan dreht sich beim Traditionslabel Lacoste alles. Die französische Marke mit dem Krokodillogo kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die 1927 mit Tennis Star René Lacoste begann. Das Markenzeichen des Labels, das mit seinen Poloshirts Weltruhm erlangte, entstand durch eine Wette, die der Tennisprofi mit seinem Trainer abschloss.

Erfahren Sie hier mehr über Lacoste

Filter
  • Kategorie
  • Grösse

LACOSTE

Kult-Kleidung mit sportlicher Inspiration

1923 bei einem Aufenthalt in Boston sieht Tennisprofi René Lacoste einen Koffer aus Krokodilleder. Sein Trainer schließt mit ihm eine Wette ab, wenn Lacoste das Turnier gewinne, würde er den Koffer von seinem Trainer bekommen. Zwar verlor Lacoste das besagte Match, kämpfte jedoch „wie ein Alligator“, was ihm auch den gleichnamigen Spitznamen brachte. Zusammen mit André Gillier, einem der größten Strickwarenhersteller im Jahr 1933, gründete Lacoste das nach ihm benannte Label. Die Vorläufer des weltbekannten Lacoste Poloshirts waren Tennishemden mit dem aufgestickten Krokodillogo. Auf Lacoste-Oberteilen, wie dem Polo, der Strickjacke oder dem Strickpullover sowie dem Lacoste Herrenhemd, ist auch heute noch das Logo auf der linken Brust zu sehen.

Entdecken Sie jetzt online und im LODENFREY Verkaufshaus in München am Dom die ikonischen Kollektionen von Lacoste für Herren, Mädchen und Jungen.
Nach oben