Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. ok

    Metallic 2.0

    Glänzende Aussichten für den Modeherbst. Wenn es nach den Designern geht, mischen Metallic-Effekte in purem Silber nicht nur als Party-Outfits unsere Garderobe auf – auch aus Alltagsteilen wie Shorts und lässigen Trägerkleidern werden dank glitzernden Steinchen, schimmernden Pailletten und Folienbeschichtungen im Handumdrehen coole Eye-Catcher. Dass Metallic-Effekte nicht mehr aus unseren Kleiderschränken wegzudenken sind, haben die letzten Jahre bereits bewiesen. Nun wird jedoch noch einen Schritt weiter gegangen und sie kommen als Allover-Look und knallige Hochglanz-Version zurück. Frei nach dem Motto „The Future is Now“ nahmen sich für den Herbst 2017 zahlreiche große Häuser den Optimismus des Weltraumzeitalters zum Vorbild und schufen mit metallisch-schimmernden Materialien glamouröse Auftritte: Saint Laurents Anthony Vaccarello kreierte ein glitzerndes Finale, das dem Studio 54 würdig war, während Chanel seine Models mit Folieninspirierten Schals und Raketen-Handtaschen für den Mond ausstattete. Julien Dossena tauchte für Paco Rabanne das ikonische Kettenhemd-Kleid des Hauses in verführerisches Gold und bei Gucci waren das Highlight ganz klar die glitzernden Morphsuits, die zu Jeansshorts und bemalten Logo-Tanktops kombiniert wurden. Da bleibt nur zu sagen: We are ready for take off!
    (c) IRO
    (c) IRO
    Ankle Boots von Riani
    Elly Mantel von St.Emile
    Seidenshirt von (The Mercer) N.Y.
    Prism Basic Clutch von Bao Bao Issey Miyake
    Leggings von Riani
    Eyyla Sneaker von Lacoste
    (c) IRO
    (c) IRO
    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren