LODENFREY JOURNAL – FALL/WINTER 19

    Dass Mode und Architektur ein immer engeres Band knüpfen, zeigen wir Ihnen in dem neuen LODENFREY Journal. Für die aktuelle Ausgabe haben wir uns auf eine eindrucksvolle Inspirationsreise begeben. Linienführungen, die an die Architektur erinnern, Klarheit, wie wir sie in den großen Bauwerken dieser Erde erkennen. Mit ausgewählten Highlights unserer bekannten Marken und spannenden Neuzugängen – in den Kontext beeindruckender Architektur gesetzt. Lassen Sie sich inspirieren.

    SYMMETRY

    Die Eleganz kehrt zurück: Mit klaren, fast architektonischen Silhouetten, die durch ihre Klarheit bestechen. Feine Micromuster in Wollstoffen, Nadelstreifen oder skulpturale Klarheit im Design eines Mantels – dass die Mode genauso von der Symmetrie fasziniert ist wie die Architektur, kann man in dieser Saison nicht abstreiten. Stilvolle Kombinationen fördern diese gestalterische Harmonie noch zusätzlich.

    Beim Gedanken an die Übergangszeit zwischen zwei Jahreszeiten spalten sich die Gefühle. Natürlich freuen wir uns auf die bunte Farbwelt in der Natur, doch gleichzeitig stellt sich die Frage, welche Übergangsjacke soll Mann diese Saison tragen? Die lässige Alternative aus Leder ist ganz bestimmt die coolste Lösung für die wechselhafte Zeit. Dank besonders weicher Lammfell-Innenseite überzeugt das Modell von Nove mit angenehmem Tragegefühl, während Rippstrick-Details sowie klassische Akzente einen modischen Begleiter für kalte Tage schaffen. Eine Lederjacke lässt sich beliebig in Ihrer Freizeit, aber auch am Casual Friday zu einem Rollkragenpullover kombinieren.

    Lederjacke von Nove
    Jeans von RRL
    Boots von Officine Creative
    Rollkragenpullover von Ermenegildo Zegna

    FORM FACTOR

    Die hohe Kunst des Layerings. Mit dem Einzug der Kälte spielen sie wieder eine Hauptrolle: Jacken und Parkas. Wetterkapriolen kennen auch die kalten Jahreszeiten. Verschiedene Schichten, so lautet die klare modische Antwort darauf. Vom kuscheligen Strickpullover über sportliche Westen bis hin zu lässigen Blousons und funktionalen Parkas – das Spiel mit den verschiedenen Temperaturen ist mit solchen Teilen ein besonders lustvolles.

    Trend-Übergangsjacken lassen sich 2019 von den 90ern inspirieren. Für den stilbewussten Mann lohnt es sich, dieses Jahr die Freizeitgarderobe um einen Blouson zu erweitern. Sie passen immer und überall und verleihen jedem Look eine entspannte Note.

    Cashmere-Blouson von Loro Piana
    Longsleeve von Hannes Roether
    Jeans von Jacob Cohen
    Cashmere-Pullover von Hannes Roether

    EXTRAVAGANT

    Einen auffälligen Geschmack beweist man mit Klassikern die mit ihrer außerordentlichen Qualität den Rahmen der Erwartungen sprengen. Wer trägt denn heutzutage noch Cord? Um ehrlich zu sein, im Trend lag der Stoff eigentlich noch nie wirklich, richtig unmodern war er allerdings auch nicht. Im Grunde ist Cord dem Wandel der Mode komplett enthoben – bei Herrenmode ist das jedoch stets ein gutes Zeichen. Ein Sakko aus Cord ist deshalb im besten Sinne zeitlos. Bis auf die Sommermonate kann es ganzjährig getragen werden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Cord sich relativ unkompliziert kombinieren lässt.

    Sakko von Eduard Dressler
    Double-Monks von Santoni
    Jeanshemd von Finamore
    Hose von Eduard Dressler

    Alle weiteren Highlights unseres LODENFREY Journals finden Sie in unserem Onlineshop oder bei uns im Store. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren