Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. ok

    Helena Christensen x windsor.

    Voller Stolz präsentiert windsor. die neue Herbst/Winter-Kollektion 2018/19. Das Label hat seine kreative Reise fortgesetzt und sich für die aktuelle Kollektion von Tokio inspirieren lassen. Die japanische Metropole mit ihrem einzigartigen Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne hat so Einzug in die Kollektion erhalten und zu einem wunderschönen neuen Look geführt. Da gemeinsames Reisen noch schöner ist, hat sich das deutsche Traditionslabel eine Reisebegleitung mit ins Bord geholt: Das internationale Top-Model und Star-Fotografin Helena Christensen. Bereits vor 17 Jahren stand Helena Christensen für windsor. vor der Kamera. Nun kehrt sie als Fotografin für die aktuelle Kampagne zurück.
    © windsor.

    Helena Christensen ist das, was man ein Multitalent nennt. Nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera, ist die heute 49-Jährige ein gefeierter Superstar. Die gebürtige Dänin zählt mit ihrem fotografischen Feinsinn und ihrer individuellen Bildsprache längst zu den Favoriten der Celebrity-Szene. Ob Model-Kollegin Naomi Campbell, Filmstar Juliane Moore oder Stilikone Liv Tylor – ihr Portfolio liest sich dabei wie das Who‘s-who Hollywoods. Schon in jungen Jahren entdeckte Christensen ihre Leidenschaft für die Fotografie und hat diese Passion längst zu ihrem zweiten professionellen Standbein erklärt. Das Verständnis für beide Seiten, für den gekonnten Perspektivenwechsel – vor und hinter der Linse – sowie ihr internationales Mindset bescherten Helena Christensen ein einschlagendes Renommee in der Fotografenszene.

    Christensen stand bereits in den 2000er Jahren für windsor. vor der Kamera. Seinerzeit als Kampagnengesicht und ein weiteres Mal im Zuge der windsor. Art Collection, in deren Aufbau sie von Kunstfotograf Sam Samore für das deutsche Premium-Brand portraitiert wurde. Das Werk ist seither fester Bestandteil der hauseigenen Sammlung zeitgenössischer Kunst und im windsor. Store in München zu sehen. Die gemeinsame Historie zwischen windsor. und Christensen und das damit einhergehende Vertrauen, waren der perfekte Ausgangspunkt bei der Konzeption der neuen Kampagne. Christensen verkörpert windsor. stilistisch perfekt und beschreibt den windsor. Style mit eigenen Worten wie folgt:

    „Zeitlosigkeit und Eleganz sind die beiden Hauptmerkmale des windsor. Styles, der zugleich unheimlich modern wirkt. Die typische windsor. Kundin ist elegant, intelligent, unabhängig.“ Helena Christensen über den Stil der windsor. Kundin.

    © windsor.

    Das Motto der windsor. Art Kollektion ist es Kunst und Mode in einen Kontext zu stellen. Dabei erzählt das Shooting die Geschichte eines Paares, das sich ineinander verliebt, sich aber seiner Gefühle nicht vollkommen im Klaren ist. Stilistisches Vorbild dabei, war der Film „In the mood for love“ des asiatischen Regisseurs Wong Kar-Wai, der u.a. 2000 bei den Filmfestspielen in Cannes mit einer Goldenen Palme ausgezeichnet wurde – einer der Lieblingsfilme von Christensen. Das Line-up vor der Kamera war dabei nicht minder international: Das brasilianische Topmodel Bruna Tenório und der charismatische Franzose Guillaume Macé – seines Zeichens Model und Architekt – sind die neuen Kampagnengesichter in der Saison Fall/Winter 2018/19.

    Im Interview mit windsor. verrät das Supermodel mehr über ihre Leidenschaft zur Fotografie und ihren Lieblingslook.

    Sie haben mal gesagt, Sie wären mit 18 oder 19 als Anhalterin unterwegs gewesen und hätten damals Ihre Liebe zur Fotografie entdeckt. Können Sie das etwas genauer erklären? Wann haben Sie erkannt, dass Ihr Hobby zum Beruf geworden ist und letztendlich auch zur Kunst?

    Ich bin damals um die Welt gereist und hatte meine Kamera dabei. Mir fiel auf, wie viele Details ich bemerkte, die mir entgangen wären, wenn ich sie nicht mit dem Zoom der Kameralinse eingefangen hätte. Es gab plötzlich so viel zu entdecken, so viele Bilder, so viele ästhetische Perspektiven und Kompositionen, so viele Variationen des Lichts, Schattenspiele und Momente, die nur darauf warteten, dass ich sie einfange. Ich fand das alles sehr spannend und meine Leidenschaft war geweckt.

    Worin liegen die Vor- und Nachteile, wenn man ein Supermodel hinter der Kamera ist?

    Ich glaube nicht, dass es welche gibt, vielleicht, weil ich mich nicht als Supermodel sehe. Aber es ist bestimmt ein Vorteil, dass ich eine gewisse Ausbildung genossen habe, weil ich von all diesen Ikonen der Fotografie umgeben war.

    Wie würden Sie Ihren Stil beschreiben? Was ist Ihr Lieblingslook?

    Ich mische gern und spiele dabei mit Farben und Mustern. Ich bin ein großer Fan von Vintage-Mode, vor allem sehr ausgefallenen Kleidern, aber ich mag auch maskulinere Formen, wie zum Beispiel Anzüge. Ich ziehe allerdings Männeranzüge denen für Frauen vor, weil die Linien besser sind, lang und schmal, sie hängen lässig am Körper.

    Und was ist für Sie der Windsor-Look?

    Die Stücke von windsor. haben etwas Zeitloses und Elegantes, aber mit einem modernen Touch. Die windsor.-Frau ist smart, elegant und unabhängig.

    Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen und erleben Sie die Highlights der Kollektion.

    © windsor.

    Sie

    Der Cashmere-Pullover von windsor. mit besonders weicher Haptik und dem feinem Stehkragen, ist der perfekte Begleiter für kalte Herbst- und Wintertage. Die Kombination aus dem kuscheligen Pullover und einem Plisée Rock ergibt einen coolen und zugleich edlen Gesamtlook.

    Cashmere-Pullover von Windsor
    Rock von Fabiana Filippi
    Armreif von Studebaker
    Stiefeletten von Fabio Rusconi

    Er

    Das aus hochwertiger Schurwolle gefertigte Sakko von windsor. begeistert durch sein feines Karo-Dessin sowie klassische Details. In Kombination mit einem Strick-Rolli und einer Gino überzeugt das legere Sakko als eleganter Partner sowohl für gehobene Casual-Looks als auch modische Office-Outfits.

    Sakko von Windsor
    Rollkragen-Pullover von Pielo
    Chino von PT 01
    Sneaker von Santoni

    Erleben Sie weitere Highlights der neuen windsor. Kollektion bei uns im Store sowie in unserem Onlineshop.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren