Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. ok

    Das Jubiläums-Dirndl von Julia Trentini

    Designerin Julia Trentini feiert 10-jähriges Jubiläum und präsentiert anlässlich dessen eine exklusive Dirndl-Kapselkollektion bei LODENFREY. Die Marke Trentini vereint Tradition und Moderne, überträgt den heutigen urbanen Lifestyle stilsicher in jeden einzelnen Entwurf und überzeugt zudem mit höchster Ästhetik und stilvollem Understatement. Im Gespräch mit LODENFREY erzählt Julia Trentini über ihre Leidenschaft für Tracht:
    Weibliches Model in Julia Trentini Tracht



    Was ist das Besondere an der Kapsel-Kollektion?

    Die exklusive Dirndl-Kollektion umfasst vier verschiedene Modelle: Zwei hochgeschlossene sowie zwei mit klassischem Dirndlausschnitt. Zudem kann die Kundin zwischen einem Walkbrokat- oder Seidenbrokatmieder wählen. Beide Varianten zeigen sich natürlich mit der typischen Trentini Handschrift.

    LODENFREY war ihr erster Kunde. Wie war das damals für Sie?

    Ich war wahnsinnig stolz. Mit zitternden Knien habe ich damals meine Dirndl vorgestellt und kurze Zeit später  meine eigene Kollektion in der Trachtenabteilung bei LODENFREY zu sehen, ist bis heute ein tolles Gefühl.

    Wie kamen Sie auf die Idee Dirndl zu designen?

    Schon als kleines Mädchen trug ich am liebsten Dirndl, nähte mit meiner Mutter Kleider und Schürzen und stellte auf einem Zeichenblock bevorzugt Kostüme und Kleider nach. Ich guckte früher alle Sissi-Filme und war schlicht fasziniert von den prächtigen Kleidern. So sehr, dass ich den Stil vergangener Tage für die heutige Zeit wieder tragbar machen wollte. Nach meinem Modedesign-Studium begann ich für Freundinnen Dirndl zu schneidern. Diese fanden derart hohen Anklang, dass schnell die ersten Auftragsarbeiten anstanden.

    Wie lautet Ihre oberste Dirndl-Regel?

    Der Rock darf nicht zu kurz sein und der Ausschnitt nicht zu tief. Niemals darf ein Dirndl mit einem Faschingskostüm verwechselt werden.

    Welche Trachten-Trends sehen Sie dieses Jahr und was ist Ihr persönlicher Trachten-Look?

    Auf jeden Fall traditionell. Besonders schön finde ich Ajour-Muster, diese werden viel zu Trachten-Looks getragen. Generell gilt weniger ist mehr. Kein „Klimbim“ mehr wie in den letzten Jahren.

    Unser Lieblings-Look

    Julia Trentini Dirndl
    Dirndl Bluse von Julia Trentini
    Ankle Boots von Lodenfrey
    Strickjacke von Gottseidank

    Entdecken Sie hier die komplette Jubiläumskollektion

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren