Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. ok

Zapf

Seit 1893 kreiert die Hutmanufaktur Zapf in Werfen im Salzburger Land exklusive Hüte aus Haar- und Wollfilz. Dabei erfolgt die Produktion jedes Hutes in 15 Produktionsschritten. Alle Materialien stammen aus Europa und werden entgegen der industriellen Fertigung noch von Hand zu Hüten verarbeitet. Neben klassischen Damen- und Herrenhüten bietet Zapf auch Trachten- und Jagdhüte im Sortiment an.

Erfahren Sie hier mehr über Zapf
Filter
  • Farbe
  • Grösse
  • Specials
  • Preis
      • -

ZAPF
Handarbeit aus Österreich

Die Geschichte der Hutmacherei Zapf beginnt 1770, als Peter Zapf in St. Georgen im Attergau erstmals als Hutmacher urkundlich erwähnt wird. 1893 beginnt die Produktion der Zapf-Hüte in Werfen. Trotz der Weltwirtschaftskrise und zwei Weltkriegen konnte sich das Unternehmen auch in schweren Zeiten immer wieder durchsetzen und eröffnete nach und nach mehrere Filialen in Österreich, in denen bis heute auch eine individuelle Maßanfertigung der Hüte angeboten wird. So war die Hutmacherei Zapf bis zur vierten Generation in Familienhand. Auch heute noch werden alle Hüte in Werfen gefertigt. Der Handwerksbetrieb beschäftigt insgesamt 11 Mitarbeiter, die in liebevoller Handarbeit die Hutkreationen des Traditionsunternehmens herstellen. Die hohe Qualität der Produkte ist der hohen, österreichischen Handwerkskunst und dem Einsatz hochwertigster Rohstoffe aus Europa zu schulden. Mit viel Liebe zum Detail entstehen einzigartige Hüte, die ganz individuell hergestellt werden.

Entdecken Sie  jetzt online und im LODENFREY Verkaufshaus in München Trachtenhüte von Zapf für Herren.
Nach oben