N.D.C.

Das belgische Schuhlabel N.D.C wurde im Jahr 2001 von zwei Freuden gegründet, welche nach 10 Jahren in der Schuhindustrie ihre Erfahrung mit einem einmalig unkomplizierten Style kombinieren wollten. Arnaud Zannier und Enrique Corbi sind leidenschaftliche Schuhliebhaber und verleihen jedem einzelnen Paar ihrer breitgefächerten Kollektion durch ihre besondere Handschrift eine unverkennbare Note. Die Abkürzung N.D.C steht für das französische „nom de code“. Der „Codename“ ist laut Aussage der Macher auch die Stärke der Marke: Das Produkt selbst besticht durch vier unverkennbare Faktoren. Jede Kollektion zeichnet sich durch die Kombination aus Know-How, Originalität, Einfachheit und natürlich der Qualität der Modelle aus. In sorgfältiger Handarbeit wird das Leder eines jeden Schuhs hochwertig verarbeitet und durch traditionelle Herstellungsmethoden in Form gebracht. Mittlerweile bietet das belgische Kultlabel auch Accessoires und Taschen. Highlight jeder Saison bleiben jedoch die Sandalen, Stiefeletten und auch Halbschuhe. Charakteristisch für die zeitlos schicken Schuhe ist der Used-Look, welcher ihnen eine lässige Nuance verleiht.

 

Zuletzt angesehen