Fil Noir

Begonnen hat alles 1889 in einem kleinen Dorf in der Toskana. Dort übernahmen die Brüder Luca und Lorenzo Manzini den väterlichen Betrieb für Herrenwäsche. Bereits ein Jahr später fertigten sie die erste eigene Kollektion von Fil Noir Hemden, die sich durch die Verwendung feinster Baumwoll-Qualitäten und eine perfekte Passform auszeichneten. Das handwerkliche Können und den Sinn für Schnitt und Verarbeitung führten dazu, dass Fil Noir schon bald in ganz Europa zu einem gefragten Label wurde. Durch ein Erdbeben wurde die Nähfabrik zerstört, in der Fil Noir seine Hemden fertigte – das einzige verfügbare Garn war schwarz. Man verwendete es, um trotz des Unglücks die Kunden nicht zu enttäuschen und so bildete das schwarze Garn erstmals einen Kontrast zu den blütenweißen Herrenhemden. Die Geburtsstunde des Labels! Aus der Not wurde eine Tugend – und die Herren-Oberhemden mit der schwarzen Naht schnell zu einem begehrten Artikel. Fil Noir ist heute wie damals eine führende Adresse für exklusive Oberhemden – vom Business- bis zum Trachtenhemd. Die diskrete schwarze Seitennaht auf der linken Seite jedes Fil Noir Hemds erinnert noch heute an die Manzini-Brüder, welche die Mode ihrer Zeit mit Mut und Tatkraft revolutionierten. Entdeckten Sie die raffinierten italienischen Hemden in exklusiver Auswahl Online und vor Ort bei LODENFREY in München.

Filter
  • Bereich
  • Kategorie
  • Größen