Barbarino

Das Label Barbarino kreiert liebevoll geschneiderte Dirndl, Jacken und Röcke aus Stoffen, die von Manuela Barbarino-Wagner selbst entworfen werden. Die Trachtenkollektionen werden in einer hauseigenen Manufaktur mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Dabei werden nur feinste Materialien wie Leinen, Loden und Seide aus hochwertigen Webereien verwendet. Schlichte Silhouetten, die den Körper perfekt betonen und kleine, liebevolle Details, die den Trachten das besondere Etwas verleihen – das ist Barbarino.

Erfahren Sie hier mehr über Barbarino

.
Filter
  • Farbe
  • Grösse

BARBARINO
Die Kunst, aus Tracht Mode zu machen

1820 wanderte Antonio Barbarino nach Burghausen aus, wo er in der Herzog-Georg-Straße, heute Stadtplatz Nr. 116, ein Haus kaufte. Die Kaufleute aus Italien betrieben einen Salzhandel, eine Weinhandlung und später ein Petroleumlager. 100 Jahre später wurde in diesem Haus, nun im Besitz des Enkels der Barbarino, eine Bank und ein Kolonialwarenlager eröffnet. 1952 stieg Anton Barbarino mit in das familiäre Geschäft ein und erweiterte mit seiner Frau Margarethe, Absolventin einer Modeschule, das Sortiment um Trachtenmode, die in eigener Herstellung produziert wurde. 1952 wurde eigens für die Trachten eine Dirndlstube errichtet. Mit modernen Schnitten begeisterten die Barbarinos bald ganz Bayern. Heute führt Manuela Barbarino-Wagner das Trachtenerbe ihrer Familie fort. Auch sie besuchte die Münchner Meisterschule für Mode und kreiert unter dem Namen „Stephan Barbarino“ feinste Trachtenmode mit dem Motto, aus Tracht Mode zu machen.
Entdecken Sie jetzt online und im LODENFREY Verkaufshaus in München am Dom die Dirndlkollektion von Barbarino für Damen.
Nach oben