Akris Punto

Akris Punto ist die sportlich-junge Schwesterlinie von Akris, welche 1996 gegründet wurde. Ziel des Labels ist es, mit modernen, aktiven Entwürfen den Zeitgeist der jungen Frauengeneration einzufangen und diese mit unkomplizierter, aber zugleich anspruchsvoller Mode zu begeistern. Highlight der kombinierbaren Designs ist das Punkte-Motiv, welches sich - analog zum Namen - in jeder Kollektion wiederfindet und stets neu interpretiert einen modernen Wiedererkennungswert schafft.

 

Erfahren Sie hier mehr über Akris Punto

Filter
  • Kategorie
  • Farbe
  • Grösse
  • SALE %

AKRIS PUNTO
Schlichte Silhouetten und minimalistische Designs aus der Schweiz

Das Label Akris wurde 1922 im Schweizer Ort St. Gallen von Alice Kriemler-Schoch  gegründet, einer emanzipierten Frau mit unternehmerischen Willen, die in ihrem bescheidenen Nähatelier Schürzen mit Tupfenmuster fertigte. Die Designerin verwendete lokale Stoffe aus St. Gallen, eines der führenden Textilzentren, das für seine exquisiten Baumwollstoffe und Stickereien bekannt ist. Mit zunehmender Bekanntheit kleidete Alice schon bald die stilvollsten Damen der Region. 1944 trat ihr Sohn Max in das Unternehmen mit ein. Er gab dem Label den Namen Akris, nach den Initialen der Gründerin, und etablierte das Haus zu einem namhaften Ready-to-Wear Label. Es folgten Kooperationen mit Pariser Couture Häusern wie etwa Ted Lapidus und Givenchy. Im Alter von 19 Jahren zog Max Kriemlers Sohn nach Paris, um dort als Auszubildender unter dem Couturier Hubert de Givenchy zu arbeiten. Als der Geschäftspartner seines Vaters jedoch unerwartet verstarb, wurde er zurück in den Familiendienst gerufen. Albert Kriemler übernahm die Designverantwortung von Akris und etablierte das Haus nach und nach zu einem Symbol für zurückhaltenden Luxus. Heute ist Akris eines der wenigen Labels, das sich speziell auf Bekleidung konzentriert und bewusst keine Accessoire Kollektionen anbietet. Akris forscht kontinuierlich an der Entwicklung neuer, eigener Stoffe. 

Die Schwesterlinie Akris Punto zeichnet sich durch moderne Kreationen aus, die die jüngere Generation ansprechen soll. Charakteristisch ist das Tupfenmuster, welches an die Anfänge von Akris zurückerinnern soll und sich durch alle Kollektionen zieht, wenn auch teilweise nur im Innenfutter versteckt. Klare Linien und eine schnörkellose Formensprache unterstreichen die Persönlichkeit der Trägerin. Ein weiteres, wichtiges Merkmal der Kollektionen ist die Verwendung von Double Face Stoffen, die sowohl auf der Innen- als auch Außenseite getragen werden können und sich meist in zwei kontrastierenden Farben präsentieren.

Entdecken Sie jetzt online und im LODENFREY Verkaufshaus in München am Dom die gesamte Kollektionsvielfalt von Akris Punto für Damen.
Nach oben